in der kategorie „cuvée 2018“ holte unser special blend den begehrten grand-prix-sieg bei der bereits 40. falstaff-rotweinprämierung!

neben dem stockerlplatz gab es auch 92 falstaff-punkte für den special blend 2018

der wein, der der jury am besten gefallen hat, kommt diesmal aus gols, was sich auch in der sortenkombination widerspiegelt. markus IRO hat für seinen erfolgreichen „special blend“ auf die rebsorten st. laurent, merlot und pinot noir zurückgegriffen und diese durch eine passage im gebrauchten barrique zu einem harmonischen ganzen vereinigt.

falstaff magazin nr. 08/2019

und damit nicht genug:
unser neusiedlersee dac 2018 erhielt 91 punkte im rahmen der verkostung der kategorie „zweigelt“. 

lesen: falstaff 08/2019, „rotwein grand prix 2018“, s. 46ff (pdf)