der neue wein von markus IRO

die zeit war reif, der jahrgang ausgezeichnet und nach 20 monaten im französischen barrique gibt es nun des (winzer-)meisters neues prunkstück – das meisterwerk …

vielschichtige cuvée aus merlotzweigelt und cabernet franc
jahrgang 2017
von hand gelesen
93 punkte falstaff

„tiefdunkles rubingranat, opaker kern, violette reflexe, zarte randaufhellung. feine kräuterwürze, reife pflaumen, etwas nougat, dezente edelholzwürze. komplex, schokoladig, zart nach kardamom, feine, integrierte tannine, bereits zugänglich, verfügt über einiges entwicklungspotenzial.“

kostnotiz falstaff weinguide 2019/2020
0